Das Ornithologische Reservat der Haute-Provence

Das Ornithologische Reservat der Haute Provence besteht aus vier Feuchtgebieten : dem See von l‘Escale See, dem See Joël Siguret (Les Mées), dem Stausee von Malijai, sowie den Flüssen Durance und Bléone. Es enthält 140 Vogelarten.

Das Ornithologische Reservat liegt im Herzen der Haute-Provence zwischen den Voralpen von Digne und dem Tiefland von Forcalquier und Valensole. Es ist voller avifaunistischer Wunder, die oft im Schilfgewirr und im wilden Charakter des Auwaldes verborgen sind oder sogar in den Kiesbänken der Durance getarnt sind.

Andere Arten sind im Wasser leichter zu beobachten. Nicht alle von ihnen sind zu jeder Jahreszeit leicht zu sehen, aber das Reservat kann auch fürs Vergnügen erkundet werden, um mit der Natur in Kontakt zu kommen.

Réserve ornithologique

Die LPO (Vogelschutz Liga) PACA bietet verschiedene Vogelbeobachtungsrouten an, wie die Tour über den See des Mées (laden Sie das Wanderblatt herunter), die Tour über den See von L’Escale (laden Sie das Wanderblatt herunter) oder die Entdeckung von der Bléone in Malijai (Reiseroutenblatt – Entdeckung der Bléone in Malijai).

Rund um dieses Schutzgebiet setzen sich die Anbieter von Unterkünften für die Erhaltung der biologischen Vielfalt ein, indem sie LPO Schutzhütten einrichten. Ihre Unterkunft respektiert eine Charta, deren Hauptprinzipien sind :

  • Bedingungen schaffen, die der Ansiedlung wilder Flora und Fauna förderlich sind
  • Chemikalien aufgeben,
  • die Auswirkungen auf die Umwelt verringern,
  • den LPO Zufluchtgebiet zu einem Gebiet ohne Jagd für die biologischer Vielfalt machen

Laden Sie die Karte des Ornithologischem Reservat der Haute-Provence herunter

Webseite der LPO PACA : paca.lpo.fr