Kur und Wellness

Im Herzen des „Eaux Chaudes“ bieten Ihnen die Thermen von Digne les Bains eine angenehme Abwechslung : ob Sie ein Kurgast, ein Bewohner des Territoriums oder nur auf der Durchreise sind, es gibt immer einen guten Grund, sich etwas Gutes Digne les Bains zu tun….

In Übereinstimmung mit dem nationalen Hygienemassnahmen….., das vom Nationalen Rat der Kurhaüser (CNETh) eingerichtet und von der Gesundheits Generaldirektion (DGS) bestätigt wurde, hat die Einrichtung verstärkte Gesundheits und Sicherheitsmassnahmen hinsichtlich der Aufnahme von Kurgästen und Besuchern eingesetzt :

  • Schulung des Personals „Vorbeugung und Verwaltung des COVID 19“;
  • Zonenplan für die Einrichtung. In diesem Plan werden hauptsächlich die Trocken und Feuchtgebiete aufgeführt, die für die Entwicklung des Plans zum Tragen individueller Schutzausrüstungen verwendet werden;
  • Plan zum Tragen persönlicher Schutzausrüstungen und Anzeigen von Hygiene Anweisungen;
  • Am Eingang der Einrichtung werden Händedesinfektionsmittel installiert;
  • Das Tragen einer Maske ist für alle gemeinschaftliche Bereiche obligatorisch, wo soziale Distanzierung nicht respektiert werden kann;
  • Passage auf einer Desinfektionsmatte vor dem Betreten des Behandlungsbereichs;
  • Bewegungsrichtung in den Gängen;
  • Verstärkte Desinfektion der Raüme und Einrichtungen;
  • Begrenzung der Anzahl von Personen in den gemeinschaftlichen Pflege Abteilungen;
  • Tragen von Überkitteln und Überschuhen in der HNO Abteilung;
  • Immer einer von zwei Plätzen wird besetzt;
  • Schliessung der gemeinschaftlichen HNO Abteilung (gemeinschaftliches Inhalieren und Rehabilitation der Atemwege);
  • Haar Fön verboten;
  • Keine Begrüssungsempfänge;
  • Schliesslich werden die Kurgäste eingeladen, sich kurz vor Ihren Behandlungterminen mit einem Minimum an persönlichen Gegenständen ins Kurhaus zu präsentieren (man soll vermeiden in den Gängen der Garderobe und an der Rezeption zu warten).

Die Thermen von Digne les Bains, eine natürliche Heilung

  • Das Wasser

Das in den Thermen von Digne les Bains verwendete Thermalwasser Hyperthermale sprudelt bei 50 ° C aus dem 870 m tiefen Bohrloch Ophélia, das kontinuierlich das Kurhaus von Digne les Bains versorgt. Aufgrund des Kontakts mit den verschiedenen Gesteinen, die während ihrer langen unterirdischen Reise überquert wurden, weisen diese Gewässer eine starke Mineralisierung auf. Sie werden als analgetisch und antiinfektiös beschrieben. Ihr tiefer Ursprung garantiert die Konstanz ihrer chemischen Zusammensetzung. Das Thermalwasser von Digne les Bains ist sehr reich an Schwefel, Calcium, Natrium, und Chloridionen und wird daher in die Kategorie sulfatiertes, chloriertes, Soda und Calciumwasser eingeteilt. Tatsächlich erreicht das in dem Blayeul Massiv in 1250 m Höhe infiltrierte Wasser eine Tiefe von 1500 m und taucht nach vielen Zehnjährigen Kurse dank eines Netzes von Spalten wieder auf.

  • Die Sonne

In Digne les Bains scheint die Sonne 300 Tage im Jahr ! Zum grössten Vergnügen aller bleiben die Sommernächte kühl.

  • Die Luft

In einer Höhe von 650 m profitiert Digne les Bains von einer gesunden und klaren Luft, die frei von den Hauptpartikeln der Luftverschmutzung ist. Das Departement Alpes de Haute-Provence ist das einzige in Frankreich, in dem die Zahl Asthma kranker Kinder nahe Null pro Tausend ist.