Wasser-entlang

Die Haute-Provence war schon immer ein Land, das von Wasser geprägt war. Vor Millionen Jahren hat das Meer unsere Region vollständig bedeckt, und die vielen Fossilien von Meerestieren (Ammoniten, Ichthyosaurier usw.), die ausgegraben wurden, zeugen davon ! Heute sind die Lagunen verschwunden, aber das Wasser ist immer noch anwesend : Ströme, Seen und Flüsse prägen unsere Landschaften. Es ist nicht ungewöhnlich, Schluchten oder majestätische Pässe an der Kurve einer Strasse oder eines Pfades zu entdecken ! Im Laufe der Zeit schnitzte das Wasser sein Bett heraus und prägte die Merkmale einer Region mit starkem Charakter.

 

Im Herzen der Haute-Provence wird Digne les Bains von drei Flüssen durchquert ! Die Stadt liegt am Zusammenfluss von drei Tälern : die Bléone, der Mardaric und die Eaux-Chaudes. Aus diesem letzten Tal entspringt eine seit der Antike bekannte Thermalquelle.

Heute werden die Thermalbäder kontinuierlich vom 870 Meter tiefen Bohrloch Ophélia versorgt. Dieses Wasser enthält Chlor, Sulfat, Schwefel, Natrium und Kalzium. Diese Wässer mit ihren zahlreichen Vorzügen werden für dreiwöchige Rheuma, HNO und Atemweg Kuren sowie Mini Präventivkuren benutzt. Ein Wellness Bereich ermöglicht es Ihnen auch, die Vorteile dieses Wassers zu geniessen.

Stromabwärts der Verdon Schluchten, zeugt der See von Sainte-Croix von der Bedeutung und dem wesentlichen Karakter des Wassers in der Region. Das elektrische Wasserkraftwerk speichert 767 Millionen Kubikmeter Wasser und bildet flächenmässig den zweiten künstlichen See Frankreichs. Es ist nicht ungewöhnlich dort das beeindruckende Ballett der „Kanadier“ (Feuerwehr Flugzeuge) die zum Wasser tanken kommen zu beobachten.

Mit seinem Nachbarn, dem See von Serre-Ponçon der weiter nördlich, jenseits des Blanche Tals liegt, haben diese beiden Gewässer eine unendliche Vielfalt an Wassersport und Freizeitaktivitäten ermöglicht : Tretboote, Segeln, Paddelbretter, Elektroboote.…
Man hat nur die Qual der Auswahl !

Für die Amateure von Nervenkitzel sind viele Canyons und Schluchten zum Canyoning oder Aquawandern ausgestattet !

Ob am Pass von Barles im Norden, wo man im Süsswasser schwimmen kann, am Badesee des Ferréols in Digne les Bains, dem Sommerschwimmbad in Saint-Auban, oder am See von Sainte-Croix im Süden, starke Emotionen, Szenenwechsel und Wasserspritzer sind für Jung und Alt garantiert !