Sich dem Wahren wieder zu widmen

Es ist klar, dass wir mehr denn je Platz und Momente brauchen, um zu unserer inneren Quelle zurückzukehren und uns wieder mit unserer Essenz zu verbinden. Einige Ziele sind für dieses Streben nach Wohlbefinden förderlicher als andere. Der UNESCO-Geopark der Haute-Provence und Digne les Bains und seine Umgebung gehören dazu, und die Entdeckerin Alexandra David-Neel wird bestimmt nicht das Gegenteil sagen!

Hier herrscht der Geist des tibetischen Buddhismus

Diese aussergewöhnliche Frau, die in einen grossen Teil der Welt gereist ist, fand hier die Gelassenheit die sie suchte, und die sie an den Tibet erinnerte. Sie hatte sogar Spass daran, die Voralpen von Digne „ihren Himalaya für Liliputaner“ zu nennen. Sie wurde 1868 in Paris geboren und hat 25 Jahre ihres Lebens damit verbracht, die Welt zu erkunden. Sie war die erste Europäerin, die 1924 die verbotene Stadt Lhassa in Tibet betrat. Nach all diesen verrückten Jahren voller Abenteuer beschloss sie 1928 in der Stadt Digne les Bains, ihr Gepäck abzustellen und nannte ihr Haus „Samten Dzong“, was auf tibetisch „Residenz der Reflexion“ bedeutet. Sie starb 1969 im Alter von Hundert Ein Jahren. Der 14. Dalai Lama kam 1982 und 1986, um ihr zu huldigen. Sie können während Ihrem Aufenthalt in Digne les Bains das unglaubliche Leben dieser Abenteurerin entdecken, indem Sie ihr Haus, das ein Museum geworden ist, besuchen, und dort die unzähligen Gegenstände, die von Ihren fernen Reisen zurückgebracht hat bewundern.

Nachdem Sie das Haus von Alexandra David-Neel besucht haben, können Sie Ihr Zen Eintauchen mit einer Tchai Teepause, oder einem vegetarischem Essen im Nusa Café gegenüber von Samten Dzong fortsetzen.

Ein  wohltuendes Gebiet

Digne les Bains, ein seit der Antike für seine Wasserqualität anerkannter Kurort, bietet Reuma und Atemweg Kuren sowie eine Wellness Abteilung, in der Sie verschiedene Formeln die für alle geeignet sind finden können : Körperbehandlungen, Massagen und Whirlpools mit ätherischen Ölen…. damit Sie Ihren Urlaub voll und ganz geniessen können.

Hier kann sogar das Gehen in Bewusstsein stattfinden, sich selbst und seiner Umgebung respektierend. Sanft betrieben, ermöglicht es das Loslassen und den Einklang mit der Natur. Profis begleiten Sie bei der Entdeckung der Landschaften, die Alexandra David Neel besonders liebte. Allein, oder zu zweit, mit der Familie…. Ein Wochenende lang, oder für einen längeren Aufenthalt, die Möglichkeiten sind endlos….

Was halten Sie von einer ungewöhnlichen Unterkunft ? in einer Hütte in Thoard oder Volonne ? an einem abgelegenen Ort, an dem man eine Seilrutsche für den Transport des Gepäcks braucht und wo man Ihnen ein originelles Erlebnis in einem unberührten Tal anbietet ? Oder eine Woche in einer Jurte auf einem Zen Campingplatz, wo der Besitzer Bergführer und Yogalehrer ist und Sie auf Entdeckungspfaden begleiten kann…

Die Haute-Provence, ihre Landschaften, ihr Landleben, ihre Kultur, ihre Lebensart sind an sich schon ein Abschalten. Also kommen Sie zu uns !